kontakt home meinForst stadtplan sitemap impressum
 

Meldungen  
Veranstaltungen  
Anfragen, Ideen und Beschwerden  
   


 
       
     
27.08.2019, 14:00 - 19:00 Uhr
"Beobachten - Verfolgen - Zersetzen" Vortrag zum Wirken der Stasi und Bürgerberatung zur Akteneinsicht in Forst
Veranstaltungsort:
Neues Rathaus
Lindenstraße 10 - 12, 03149 Forst (Lausitz)
14 - 17 Uhr - Bürgerberatung zum Thema Akteneinsicht
(bitte Personalausweis mitbringen)

17.00 - 19.00 Uhr - Vortrag



1989 waren in der Kreisdienststelle Forst des Ministeriums für Staatssicherheit 35 hauptamtliche Mitarbeiter tätig. Mehr als 350 inoffizielle Mitarbeiter mit Decknamen wie „Laube“, „Beatrix“, „Rosenbeet“ berichteten aus den Forster Tuchfabriken, der Stadtbrauerei und der Tapetenfabrik oder zur Städtepartnerschaft Forst/Zweibrücken.

In den Akten sind Informationen zum Teestubenkreis Forst, zu einer kirchlichen Musikgruppe „Eben-Ezer“ ebenso enthalten wie zur Situation im Kreiskrankenhaus Forst.
In einer Stasi-Diplom-Arbeit aus dem Jahr 1988 steht die Kontrolle und Bearbeitung des Friedenskreises Forst im Mittelpunkt.

Der Vortrag in der Stadtverwaltung Forst befasst sich mit dem Thema.

Rüdiger Sielaff (BStU) gibt mithilfe überlieferter Dokumente aus dem Frankfurter Stasi-Unterlagen-Archiv einen Einblick in die Überwachung, Repression und deren Konsequenzen für die Bevölkerung.

Im Vorfeld besteht für Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, einen Antrag auf persönliche Aktensicht zu stellen. Beschäftigte der
Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur (LAkD) beraten unter anderem zu Rehabilitierung.

Interessierte können in Musterakten lesen.

Kostenfreie Publikationen zu verschiedenen Themen werden angeboten.

Der Eintritt ist frei.
Autor: Rüdiger Sielaff
Leiter der BStU-Außenstelle Frankfurt (Oder)
Klicken Sie hier und erschließen Sie sich den Ostdeutschen Rosengarten in Bildern, Panoramen und vielen interessanten Informationen
 

 Rosenstadt App

 

Nähere Informationen finden Sie hier.

 Stadtteilmanagement
DSK GmbH


 Ansprechpartnerin:
Kathleen Hubrich

Bürozeiten:
mittwochs von 9 - 14 Uhr

Kontaktdaten:
Bahnhofstraße 35
Tel.: 03562 664277

E-Mail: kathleen.hubrich @ dsk-gmbh.de



aktuelles | bürgerforum | stadtinformation | wirtschaft | tourismus
kontakt | datenschutz | impressum | meinforst | sitemap | home