kontakt home meinForst stadtplan sitemap impressum
 

Rathaus  
Wegweiser  
Bereiche  
Formulare  
Amtsblatt  
Planungs-
bekanntmachungen
 
Bürgermeister  
Stadtverordneten-
versammlung
 
Ortsrecht  
Mitteilungen  
Finanzen  
   


 


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Reisepass
Allgemeine Information:

Deutsche, im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes, die über eine Auslandsgrenze ausreisen oder einreisen, sind verpflichtet, einen gültigen Pass mitzuführen und sich damit über ihre Person auszuweisen. Der Passpflicht wird durch Vorlage eines Passes der Bundesrepublik Deutschland, in besonderen Fällen durch Vorlage eines vorläufigen Passes der Bundesrepublik Deutschland genügt. (§ 1 PaßG)

Die Eigenschaft als Deutscher besitzt, wer
a) die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt
b) Flüchtling oder Vertriebener deutscher Volkszugehörigkeit oder als Ehegatte oder Abkömmlung im Gebiet des Deutschen Reiches nach dem Stande vom 31.12.1937 Aufnahme gefunden hat
c) Rechtsstellung als Deutscher von einer Buchstabe b bezeichneten Person ableitet.

Seit dem Februar 2005 besteht die Möglichkeit einen Expressreisepass zu beantragen, welcher in kürzester Zeit ausgehändigt werden kann (Verfügbarkeit nach ca. 4 Arbeitstagen). Für diese Leistung wird eine zusätzliche Gebühr von 32,00 EUR erhoben.

Die Abgabe von Fingerabdrücken ist für die Fertigung eines Reisepasses gesetzlich vorgeschrieben.

Der Pass verbleibt auch nach Aushändigung an den Passinhaber Eigentum der Bundesrepublik Deutschland. Andere Staaten sind über Pässe der BRD nicht verfügungsberechtigt. Dies gilt in umgekehrter Weise hinsichtlich auch für Nationalpässe anderer Staaten.

Gültigkeitsdauer: Die Gültigkeitsdauer von Pässen beträgt bei Personen, die bei Antragstellung das 24. Lebensjahr vollendet haben, 10 Jahre, bei Pässen von jüngeren Personen, 6 Jahre.

Haben Sie Ihren Pass verloren oder ist er Ihnen gestohlen worden, müssen Sie dies umgehend mitteilen. Das entsprechende Formular halten die Sachbearbeiterinnen für Sie bereit.


Reisepässe können auch für Kinder ausgestellt werden. Nähere Aukünfte hierzu erteilen unsere Mitarbeiter.

Kinder unter 16. Jahren sind zur Antragstellung mitzubringen.

Notwendige Unterlagen:

Zur Antragstellung werden benötigt:
  1. ein aktuelles Lichtbild (biometrietauglich) nach den derzeit geltenden Anforderungen

  2. der alte Reisepass (auch wenn er ungültig ist) oder der Kinderausweis oder der Personalausweis

(Haben Sie Ihre Ausweisdokumente verloren oder sind sie Ihnen gestohlen worden, bringen Sie bitte Ihren Führerschein oder ein anderes Lichtbilddokument sowie Ihr Familienstammbuch oder Ihre Geburts- oder Heiratsurkunde mit.)

Jeder Deutsche darf grundsätzlich nur einen Pass der BRD besitzen. Legt der Passbewerber schlüssig (möglichst durch Vorlage von Unterlagen- Flugtickets, Briefwechsel mit Geschäftspartner u.a.) dar, dass in seiner Person ein berechtigtes Interesse an der Ausstellung weiterer Pässe besteht, kann ein zweiter, in Ausnahmefällen auch weitere Pässe, ausgestellt werden.

Berechtigtes Interesse besteht in der Regel dann, wenn der Passbewerber in einen Staat einreisen will, der Deutschen vermutlich die Einreise verweigert, weil aus ihrem Pass ersichtlich ist, dass sie sich in bestimmten anderen Staaten aufgehalten haben oder beim fliegenden Personal der Lufthansa.

Die Antragstellung wird über computermäßigen Ausdruck vorgenommen. Eine Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter füllt den Antrag in Ihrem Beisein aus. Es wird die eigenhändige Unterschrift benötigt.
Aus diesem Grund können Sie sich nicht vertreten lassen.

Kosten:

Für die Ausstellung eines Reisepasses für Personen ab der Vollendung des 24. Lebensjahres (Gültigkeitsdauer 10 Jahre) werden Gebühren in Höhe von 60,00 EUR erhoben, für jüngere Personen (Gültigkeitsdauer 6 Jahre) werden Gebühren in Höhe von 37,50 EUR erhoben. Die Gebühren sind bei der Antragstellung zu entrichten.

Für die Beantragung eines Expressreisepasses wird eine zusätzliche Gebühr von 32,00 EUR fällig.

(EC-Kartenzahlung möglich)
Ansprechpartner:
    Elvira Lenke
Telefon:   03562 989-531
Telefax:   03562 7460
E-Mail:   e.lenke @ forst-lausitz.de
Zimmernr.:   104
    Grit Müller
Telefon:   03562 989-534
Telefax:   03562 7460
E-Mail:   g.mueller @ forst-lausitz.de
Zimmernr.:   104
    Roman Tausend
Telefon:   03562 989-532
Telefax:   03562 7460
E-Mail:   r.tausend @ forst-lausitz.de
Zimmernr.:   104
    Manuela Waldhelm
Telefon:   03562 989-533
Telefax:   03562 7460
E-Mail:   m.waldhelm @ forst-lausitz.de
Zimmernr.:   104
Fachbereich Bürgerservice:

Anschrift:   Lindenstraße 10 - 12

03149 Forst (Lausitz)

Öffnungszeiten:   Bürgeramt
Montag       von 9 bis 13 Uhr
Dienstag     von 9 bis 18 Uhr
Mittwoch      von 9 bis 13 Uhr
Donnerstag von 9 bis 16 Uhr
Freitag        von 9 bis 13 Uhr
Jeden 2. Samstag (gerade Kalenderwoche)    von 9 bis 12 Uhr

Wohngeldangelegenheiten
Dienstag     9 - 12 Uhr u. 14 - 18 Uhr
Donnerstag 9 - 12 Uhr u. 14 - 16 Uhr

Standesamt Forst (Lausitz)/Döbern-Land
03149 Forst (Lausitz), Lindenstraße 10-12

Sprechzeiten in Forst (Lausitz)
Dienstag     9 - 12 Uhr u. 14 - 18 Uhr
Donnerstag 9 - 12 Uhr u. 14 - 16 Uhr


Außenstelle:
03159 Döbern, Forster Straße 8

Sprechzeiten in Döbern:
Nur nach telefonischer Terminvereinbarung!

Poststelle der Stadtverwaltung
Montag    8:00 bis 14:00 Uhr
Dienstag  7:30 bis 14:30 Uhr
Mittwoch  8:00 bis 14:00 Uhr
Donnerstag 7:30 bis 14:30 Uhr
Freitag        7:30 bis 12:30 Uhr
  Lebenssituation:
  Geburt
  Heirat
  Hundehaltung
  Kinder und Jugendliche
  Soziale Leistungen
  Todesfall
  Umzug
  Unternehmen und Gewerbe
  Wegzug
  Wohnen
  Zuzug
Klicken Sie hier und erschließen Sie sich den Ostdeutschen Rosengarten in Bildern, Panoramen und vielen interessanten Informationen
 
  • Online

  • Telefonisch unter 03562 989-530


 Stadtverwaltung Forst (Lausitz)

 SPRECHZEITEN
Dienstag
9 - 12 und 14 - 18 Uhr
Donnerstag
9 - 12 und 14 - 16 Uhr
Telefon: 03562 989-0
Fax: 03562 7460

elektronischer Zugang

Bürgeramt
Montag   9 - 13 Uhr
Dienstag 9 - 18 Uhr
Mittwoch 9 - 13 Uhr
Donnerstag 9 - 16 Uhr
Freitag        9 - 13 Uhr
Jeden 2. Samstag (gerade Kalenderwoche) 9 - 12 Uhr
Telefon: 03562 989-530

Bürgermeister
täglich nach telefonischer Voranmeldung unter 03562 989-101 oder persönlicher Voranmeldung im Vorzimmer des Bürgermeisters, Lindenstraße 10-12, Zimmer 314

ANSCHRIFT
Stadt Forst (Lausitz)
Lindenstraße 10 - 12
03149 Forst (Lausitz)

 Bürgertelefon:
989 289


 Rufen Sie uns als Bürger unserer Stadt an, um Ihre Anregungen, Hinweise, Beschwerden, Sorgen und Verbesserungswünsche direkt und ohne große Umwege an das Rathaus heranzutragen. Sie erhalten umgehend eine Antwort bzw. Zwischenantwort.

 Kerstin Liebig ist Ihre Ansprechpartnerin im Rathaus der Stadt Forst (Lausitz)

Außerhalb der Bürozeiten ist ein Anrufbeantworter rund um die Uhr geschaltet, auf dem der Anrufer seine Telefonnummer/ Anschrift hinterlassen kann und schnellst möglich zurückgerufen wird.

Das Bürgertelefon ist unter 03562 989-289 erreichbar.

Gern können Sie Ihr Anliegen auch per E-Mail an uns herantragen:

 k.liebig @ forst-lausitz.de

 Öffnungszeiten der städtischen Friedhöfe

 1.April - 31.Oktober
7:00 bis 20:30 Uhr

1.November - 31.März
8:00 bis 17:00 Uhr



aktuelles | bürgerforum | stadtinformation | wirtschaft | tourismus
kontakt | datenschutz | impressum | meinforst | sitemap | home