kontakt home meinForst stadtplan sitemap impressum
 

Meldungen  
Veranstaltungen  
Anfragen, Ideen und Beschwerden  
   


 
       
15.04.2008
Gemeinsame Vorbereitung zum 1. Internationalen Polnisch-Deutschen Parkseminar im Schlossgarten Brody
Am 24. April 2008 wird in der polnischen Partnergemeinde Brody ein Kooperationsvertrag zur gemeinsamen Organisation und Durchführung des 1. Internationalen Polnisch-Deutschen Parkseminars im Schlossgarten Brody (Pförten) im Oktober 2009 unterzeichnet.

Die Schloss- und Gartenanlage von Brody (Pförten) wurde zwischen 1740 und 1763 durch seinen Besitzer, den sächsischen Premierminister und Reichsgrafen Heinrich von Brühl (1700-1763) und durch königliche Besuche von August III. (1696-1763) berühmt. Entsprechend repräsentativ wurde die Anlage durch den sächsischen Oberlandbaumeister Johann Christoph Knöffel (1686-1752) ausgestaltet.

Bis zum Ende des 2. Weltkrieges war Pförten der Standessitz der Grafen Brühl und eng mit der Stadt Forst in der Standesherrschaft Forst-Pförten verbunden. Seit 1945 bestanden nur geringe Möglichkeiten Parkpflege zu betrieben, wodurch sich der Schlossgarten heute in einem überwiegend sanierungsbedürftigen Zustand befindet.
Wertvolle bauliche und vegetative Substanz sind in ihrer Existenz stark gefährdet - aber sie können noch gerettet werden.

Das 1. Internationale Polnisch-Deutsche Parkseminar soll den nötigen Impuls geben, um den Schlossgarten und das Schloss von Brody (Pförten) vor weiterem Verfall zu bewahren und in seinem Erscheinungsbild aufzuwerten. Die Veranstaltung wird vom 23.10. bis 25.10.2009 im Schlossgarten Brody (Pförten) durchgeführt. Das Parkseminar wird außerdem als 19. Parkseminar des Landesvereins Sächsischer Heimatschutz e. V. geführt. Die Idee dafür hatte u. a. der Dresdner Landschaftsarchitekt Dipl. Ing. Claudius Wecke. Die Parksanierung thematisierte er bereits in seiner Diplomarbeit an der Technischen Universität Dresden. Für diese außerordentliche Arbeit wurde er mit der "Sonja-Bernadotte-Medaille für Gartenkultur 2007" der Lennart-Bernadotte-Stiftung auf dem Schloss der Insel Mainau ausgezeichnet.

Das Konzept des 1. Internationalen Polnisch-Deutschen Parkseminars im Schlossgarten Brody stellte er dem Brodyer Bürgermeister Zbigniew Wilkowiecki und den Vertretern der Stadt Forst (Lausitz) vor. Wir haben uns gemeinsam gern entschlossen, dieses Projekt zu unterstützen. Die Kooperationspartner sind u.a. die zuständigen Landeskonservatoren für Denkmalschutz und Naturschutz der Wojewodschaft Lubuskie, der Landesverein Sächsischer Heimatschutz e. V., der sehr erfolgreich derartige Seminare durchführt, das Lehrzentrum für Natur und Wald in Brody (Jeziory Wysokie), der Verein zur Förderung der Entwicklung der Gemeinde Brody, der Förderverein Fürst-Pückler-Region e. V., das Arbeitsamt in Zary und schließlich die Gemeinde Brody und die Stadt Forst (Lausitz). Die Kooperationspartner unterstützen nach ihren Möglichkeiten die Vorbereitung, Durchführung und abschließende Dokumentation des Seminars.

Am 24. April 2008 um 13 Uhr findet die Unterzeichnung des Kooperationsvertrages im Schloss Brody statt. Während der Veranstaltung wird der Dipl.-Ing. Claudius Wecke einen Vortrag zum Schlossgarten Brody „Von der Denkmalpflegekonzeption zum Parkseminar“ halten. Nach der Unterzeichnung wird er durch den Schlossgarten führen und geplante Maßnahmen erläutern.
( Autor: Stadtverwaltung Forst (Lausitz) )
Klicken Sie hier und erschließen Sie sich den Ostdeutschen Rosengarten in Bildern, Panoramen und vielen interessanten Informationen
 7. Forster Adventskalender

 18. Türchen
Kursana Domizil Forst “Haus Mühlgraben”“


 18. Kalendertürchen

 Herzlich willkommen!

 

 Stadtverwaltung Forst (Lausitz)

 SPRECHZEITEN
Dienstag
9 - 12 und 14 - 18 Uhr
Donnerstag
9 - 12 und 14 - 16 Uhr
Telefon: 03562 989-0
Fax: 03562 7460

Bürgeramt
Montag   9 - 13 Uhr
Dienstag 9 - 18 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 9 - 16 Uhr
Freitag        9 - 13 Uhr
Samstag     9 - 12 Uhr
Telefon: 03562 989-530

Bürgermeister
täglich nach telefonischer Voranmeldung unter 03562 989-101 oder persönlicher Voranmeldung im Vorzimmer des Bürgermeisters, im Rathaus, Zimmer 319

ANSCHRIFT
Stadt Forst (Lausitz)
Promenade 9
03149 Forst (Lausitz)

Postanschrift
Stadt Forst (Lausitz)
Postfach 10 01 19
03141 Forst (Lausitz)

 

 Informationen zum Projekt Südrandbebauung

 

 Informationen zum Projekt einer Multifunktionalen Ausstellungshalle am Südrand des Marktplatzes finden Sie hier

Dort steht auch eine Videoanimation zur Verfügung.

 

 Die Stadt Forst (L.) verkauft Immobilien

 Weitere Informationen finden Sie hier

 

 Hier zum downloaden

 

 

 Festkomitee 750 Jahre

 

 Alle Informationen zur Vorbereitung und Durchführung der 750-Jahr-Feier der Stadt 2015 finden Sie hier

 

 HILFETELEFON

 GEWALT GEGEN FRAUEN

 0800 0116016
WWW.HILFETELEFON.DE

 

  Hausärzte für
Forst (Lausitz) gesucht


 

 www.arzt-in-brandenburg.de ist ein Portal, das AllgemeinmedizinerInnen, Ärzte und Ärztinnen und in Weiterbildung und Studierende der Medizin über die beruflichen Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten speziell in Brandenburg informiert.

Informationen

 

Klicken Sie hier für Informationen zum Projekt Soziale Stadt
Lokales Bündnis für Familie Forst (Lausitz)


aktuelles | bürgerforum | stadtinformation | wirtschaft | tourismus
kontakt | impressum | meinforst | stadtplan | sitemap | home