Montag, 02. November 2020 | Allgemeines Absage der öffentlichen Gewässer- und Deichschau an der Spree

Hinweise zu eventuellen Mängeln im Rahmen der Unterhaltung können der Unteren Wasserbehörde bis zum 13.11.2020 schriftlich oder telefonisch angezeigt werden.
Die Untere Wasserbehörde des Landkreises Spree-Neiße/Wokrejsa Sprjewja-Nysa muss die geplante, öffentliche Gewässer- und Deichschau an der Spree am 02. und 04.11.2020 aufgrund der aktuellen Entwicklung des Infektionsgeschehens mit Covid-19 absagen.

Der geplante Teilnehmerkreis ist unter den gegenwärtigen Bedingungen nicht möglich.

Stattdessen wird die Untere Wasserbehörde die Gewässer- und Deichschau gemäß §§ 111, 112 BbgWG im reduzierten Umfang mit dem Unterhaltungspflichtigen (LfU) sowie den Ausführenden der Unterhaltungsarbeiten durchführen. Den sonstigen Teilnehmern wird anschließend das Protokoll zur Verfügung gestellt und Gelegenheit zur Äußerung gegeben.

Hinweise zu eventuellen Mängeln im Rahmen der Unterhaltung können der Unteren Wasserbehörde bis zum 13.11.2020 schriftlich oder telefonisch angezeigt werden.

Die Hinweise sind an folgende Adresse zu richten:

Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa
Untere Wasserbehörde
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)/Baršć (Łužyca)

per Email an: umweltamt@cottbus.de oder telefonisch unter Tel. 03562 986-17016.

Zur Feststellung der angezeigten Mängel werden je nach Dringlichkeit anschließend separate Vor-Ort-Termine vereinbart.

Pressestelle Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa