CORONA: Sicherheitsbestimmungen im Rathaus

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

seit dem 18. Mai 2020 stehen im Forster Rathaus alle Service-Leistungen im vollen Umfang wieder zur Verfügung.

Aufgrund der anhaltenden Sicherheitsbestimmungen ist der Zutritt jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Diese kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Bürgerinnen und Bürger können sich direkt oder über die zentrale Telefonnummer 03562 9890 an die jeweilige Ansprechpartnerin bzw. den jeweiligen Ansprechpartner werden.

Der Zutritt in das Rathaus und die Verwaltungsgebäude ist grundsätzlich nur mit Mund- und Nasenbedeckung möglich.

Die Händedesinfektion erfolgt bitte im Eingangsbereich.


Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Pandemie zu starken Einschränkungen des öffentlichen Lebens kommt:

  • Touristische Übernachtungen sind nicht erlaubt
  • Schließung und Untersagung touristischer Einrichtungen und Freizeitangebote: wie Gaststätten, Kneipen, Bars und Cafés, Museen, Schwimmbäder, Spaß- und Freizeitbäder und alle sonstigen Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung dienen sowie Führungen, Stadtrundfahrten und vergleichbare touristische Angebote
Weitere Informationen

Mittwoch, 12. Mai 2021 | Allgemeines, Freizeit | Der Landkreis Spree-Neiße informiert Badegewässer haben eine ausgezeichnete Badewasserqualität

Nach mikrobiologischer Bewertung wird Badegewässern eine ausgezeichnete Badewasserqualität bescheinigt.

Im Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa werden für das Jahr 2021 folgende EU-Badegewässer ausgewiesen:

  • Deulowitzer See (Gemeinde Schenkendöbern, OT Atterwasch)
  • Großsee (Amt Peitz, Gemeinde Tauer)

Nach der mikrobiologischen Bewertung der Untersuchungsergebnisse der vergangenen Jahre wird beiden Badegewässern eine ausgezeichnete Badewasserqualität bescheinigt.

Durch den Fachbereich Gesundheit werden diese EU-Badegewässer mindestens einmal monatlich während der Badesaison überprüft.

Die aktuellen Überwachungsergebnisse können ab 15. Mai auf der interaktiven Badestellenkarte des Landes Brandenburg (https://badestellen.brandenburg.de/badestellen) eingesehen werden.

Da im Landkreis auch in anderen Seen gebadet wird, werden aus Vorsorgegründen auch folgende Seen monatlich überprüft:
  • Talsperre an den Stränden
  • Campingplatz Klein Döbbern
  • Campingplatz Bagenz,
  • Pinnower See,
  • Göhlensee Groß Drewitz,
  • Badesee Döbern/Eichwege,
  • Kiessee Bresinchen,
  • Kiesgrube Drachhausen,
  • Kiesgrube Gr. Jamno,
  • Garkoschke Peitz,
  • Willischza Burg,
  • Lohnteich Tschernitz,
  • Felixsee Bohsdorf
  • Gräbendorfer See an der Badestelle Casel

Gesetzliche Grundlage für die Überwachung der EU-Badegewässer im Land Brandenburg ist die Verordnung über die Qualität und die Bewirtschaftung der Badegewässer im Land Brandenburg (Brandenburgische Badegewässerverordnung - BbgBadV) vom 06.02.2008 (GVBl Bbg Teil II Nr. 5 S. 78).

Aktuelle Untersuchungsergebnisse, Vorschläge, Bemerkungen und Ergänzungen zu den Badegewässern können im
Fachbereich Gesundheit unter der Rufnummer 03562 986-15301 oder
erfragt werden.

Pressestelle Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa