Montag, 24. Januar 2022 | Allgemeines, Freizeit, Kultur | Aus der Musik und Kunstschule des Landkreises Spree-Neiße Hervorragende Ergebnisse beim Regionalwettbewerb

Erfolge für Teilnehmende bei „Jugend musiziert“

In der vergangenen Woche fand in Finsterwalde der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ statt, an dem sich auch die Musik- und Kunstschule des Landkreises Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa beteiligt hat.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren auch in diesem Jahr sehr erfolgreich.

Das Duo Jasmin Dieser (Klavier) und Lukas Lamm (Trompete) durfte sich über einen ersten Platz freuen.

Die Querflötistin Henrijette Kobus hat im Duo mit Victoria Reincke (Klavier) vom Konservatorium Cottbus/Chóśebuz ebenfalls einen ersten Preis errungen und qualifizierte sich damit zum Landeswettbewerb in Frankfurt (Oder).

Die Höchstpunktzahl von 25 Punkten erreichte das Gitarrenduo Annbritt Kießling und Hanna Schiemenz. Sie konnten sich damit über Platz eins und den Sonderpreis der höchsten Punktzahl in der Kategorie Zupf-Ensemble freuen und werden die Musik- und Kunstschule des Landkreises auch beim Landeswettbewerb vertreten.

Pressestelle Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa