kontakt home meinForst stadtplan sitemap impressum
 

Meldungen  
Veranstaltungen  
Anfragen, Ideen und Beschwerden  
   


 
       
15.03.2020
COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2)
Notbetreuung in der Stadt Forst (Lausitz) in Kitas und Horten vom 18.03.2020 bis voraussichtlich 19.04.2020

Wegen der weiteren Ausbreitung des Coronavirus ist in Brandenburg ab Mittwoch, 18. März 2020, bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020, an allen Schulen die Unterrichtserteilung sowie der Betrieb von Kitas und Horten untersagt. Ausgenommen sind Kindertagespflegestellen, die weitergeführt werden können.
Es wird eine Notbetreuung in Kitas und Horten eingerichtet. Grundvoraussetzung für eine Notbetreuung ist, dass beide Sorgeberechtigte, im Falle von Alleinerziehenden der Inhaber des Sorgerechts, in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind und eine häusliche oder sonstige individuelle bzw. private Betreuung nicht organisieren können. Es ist unerheblich, ob die berufliche Tätigkeit in kritischen Infrastrukturen innerhalb oder außerhalb des Landes Brandenburg ausgeübt wird.

Eltern, die in einer Organisation oder Einrichtung der kritischen Infrastruktur, wie nachfolgend erläutert, arbeiten und keine andere Betreuungsmöglichkeit für ihre Kinder haben, müssen bis spätestens Mittwoch, den 18.03.2020 ihren Bedarf in der Einrichtung anmelden. Jedes Elternteil hat dabei ein eigenes und vom Arbeitgeber unterzeichnetes Antragsformular vorzulegen.

Die Antragsformulare werden in den Einrichtungen ab Montag, den 16.03.2020 ausgehändigt bzw. stehen im Internet unter www.forst-lausitz.de zum Ausdrucken zur Verfügung.
Ausgefüllte und vom Arbeitgeber unterschriebene Anträge sind umgehend in der jeweiligen Einrichtung abzugeben.

Zur Erläuterung: Kritische Infrastrukturen
Kritische Infrastrukturen sind Organisationen oder Einrichtungen mit wichtiger Bedeutung für das staatliche Gemeinwesen, bei deren Ausfall oder Beeinträchtigung nachhaltig wirkende Versorgungsengpässe, erhebliche Störungen der öffentlichen Sicherheit oder andere Folgen eintreten würden.

Zur Kritischen Infrastruktur zählt das Land Brandenburg in dieser aktuellen Situation folgende Tätigkeiten (Stand 15.03.2020):
  • Gesundheitsbereich, in gesundheitstechnischen und pharmazeutischen Bereichen, im medizinischen und im pflegerischen Bereich, der stationären und teilstationären Erziehungshilfen, in Internaten gemäß § 45 SGB VIII, der Eingliederungshilfe sowie der Versorgung psychisch Erkrankter,

  • Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen sowie der Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltung,

  • Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr sowie die sonstige nicht-polizeiliche Gefahrenabwehr,

  • Rechtspflege,

  • Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche,

  • Energie, Abfall, Ab- und Wasserversorgung, Öffentlicher Personennahverkehr, IT und Telekommunikation, Arbeitsverwaltung (Leistungsverwaltung),

  • Land- und Ernährungswirtschaft, Lebensmitteleinzelhandel und Versorgungswirtschaft,

  • in der fortgeführten Kindertagesbetreuung.

Hier geht es zum Antrag für eine Berechtigung auf Notbetreuung ab 18.03.2020 in Kitas und Horten in der Stadt Forst (Lausitz) [Link]
( Autor: Stadtverwaltung Forst (Lausitz) )
Klicken Sie hier und erschließen Sie sich den Ostdeutschen Rosengarten in Bildern, Panoramen und vielen interessanten Informationen
 Stadtverwaltung Forst (Lausitz)

 SPRECHZEITEN
Dienstag
9 - 12 und 14 - 18 Uhr
Donnerstag
9 - 12 und 14 - 16 Uhr
Telefon: 03562 989-0
Fax: 03562 7460

elektronischer Zugang

Bürgeramt
Montag   9 - 13 Uhr
Dienstag 9 - 18 Uhr
Mittwoch 9 - 13 Uhr
Donnerstag 9 - 16 Uhr
Freitag        9 - 13 Uhr
Jeden 2. Samstag (gerade Kalenderwoche) 9 - 12 Uhr
Telefon: 03562 989-530
E-Mail: buergeramt @ forst-lausitz.de

Bürgermeister
täglich nach telefonischer Voranmeldung unter 03562 989-101 oder persönlicher Voranmeldung im Vorzimmer des Bürgermeisters, Lindenstraße 10-12, Zimmer 314

ANSCHRIFT
Stadt Forst (Lausitz)
Lindenstraße 10 - 12
03149 Forst (Lausitz)

 Integriertes Stadtentwicklungs-konzept (INSEK) der Stadt Forst (Lausitz)

 Das Konzept finden Sie hier

Für Anfragen steht Ihnen der Fachbereich Stadtentwicklung, Ansprechpartnerin: Frau Geisler, Cottbuser Straße 10, Tel.: 03562 989-406
gern zur Verfügung

 

 DSK DSK-BIG
Stadtteilmanagement


 Ansprechpartnerin:
Kathleen Hubrich

Bürozeiten:
Dienstag 9 - 16 Uhr
Donnerstag 9 - 16 Uhr
oder nach Terminvereinbarung.

Kontaktdaten:
Bahnhofstraße 35
03526 Forst (Lausitz)
Tel.: 03562 664277
Mobil: +49 172 6325322
E-Mail: kathleen.hubrich @ dsk-big.de

 Rosenstadt App

 

Nähere Informationen finden Sie hier.

 Fachkräfte gesucht !!!

 Sie wollen gern (zurück)
in die Stadt?
Wir helfen Ihnen dabei!


 Nähere Informationen finden Sie hier

  Hausärzte für
Forst (Lausitz) gesucht


 

 www.arzt-in-brandenburg.de ist ein Portal, das AllgemeinmedizinerInnen, Ärzte und Ärztinnen und in Weiterbildung und Studierende der Medizin über die beruflichen Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten speziell in Brandenburg informiert.

Informationen

 Hier zum downloaden

 

Klicken Sie hier für Informationen zum Projekt Soziale Stadt
Lokales Bündnis für Familie Forst (Lausitz)


aktuelles | bürgerforum | stadtinformation | wirtschaft | tourismus
kontakt | datenschutz | impressum | meinforst | sitemap | home