CORONA: Sicherheitsbestimmungen im Rathaus

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

seit dem 18. Mai 2020 stehen im Forster Rathaus alle Service-Leistungen im vollen Umfang wieder zur Verfügung.

Aufgrund der anhaltenden Sicherheitsbestimmungen ist der Zutritt jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Diese kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Bürgerinnen und Bürger können sich direkt oder über die zentrale Telefonnummer 03562 9890 an die jeweilige Ansprechpartnerin bzw. den jeweiligen Ansprechpartner werden.

Der Zutritt in das Rathaus und die Verwaltungsgebäude ist grundsätzlich nur mit Mund- und Nasenbedeckung möglich.

Die Händedesinfektion erfolgt bitte im Eingangsbereich.


Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Pandemie zu starken Einschränkungen des öffentlichen Lebens kommt:

  • Touristische Übernachtungen sind nicht erlaubt
  • Schließung und Untersagung touristischer Einrichtungen und Freizeitangebote: wie Gaststätten, Kneipen, Bars und Cafés, Museen, Schwimmbäder, Spaß- und Freizeitbäder und alle sonstigen Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung dienen sowie Führungen, Stadtrundfahrten und vergleichbare touristische Angebote
Weitere Informationen

Informationen der Stadt Forst (Lausitz) zur Corona-Pandemie

Aktuell stehen im Forster Rathaus alle Service-Leistungen im vollen Umfang zur Verfügung. Aufgrund der anhaltenden Sicherheitsbestimmungen ist der Zutritt jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Diese kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen. Bürgerinnen und Bürger, die das in Anspruch nehmen möchten, können sich direkt an die jeweilige Ansprechpartnerin bzw. den jeweiligen Ansprechpartner wenden. Dies ist auch über die zentrale Telefonnummer 03562 989-0 möglich.

Informationen und Anträge zu einzelnen Anliegen findet man auch in der Rubrik Was erledige ich wo? Der Zutritt in das Rathaus und die Verwaltungsgebäude ist grundsätzlich nur mit Mund- und Nasenbedeckung möglich. Die Händedesinfektion erfolgt bitte im Eingangsbereich.

Aktuelle Berichte zur Corona-Pandemie finden Sie in unserer Rubrik

Aktuelle Meldungen

              

Stadt Forst (Lausitz)

Bestätigte Coronavirus Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie

Landkreis Spree-Neiße

Aktuell mit dem Coronavirus infizierte Personen

Stand 17.06.2021 1.155 192
Veränderung zum Vortag 0 0
7-Tage-Inzidenzwert

4,4


Quelle: Landkreis Spree-Neiße [Link]

Weiterführende Informationen

Bitte beachten Sie folgende rechtliche Grundlagen:

Siebte Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen aufgrund des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 im Land Brandenburg (Siebte SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung - 7. SARS-CoV-2-EindV)
vom 6. März 2021
(GVBl.II/21, [Nr. 24])

zuletzt geändert durch Verordnung vom 1. Juni 2021
(GVBl.II/21, [Nr. 57])

Diese Verordnung tritt am 8. März 2021 in Kraft und mit Ablauf des 24. Juni 2021 außer Kraft.

Link zur Verordnung mit Anlagen: www.bravors.brandenburg.de


Der Landkreis Spree-Neiße betreibt gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz und der Stadt Forst (Lausitz) eine Kommunale Impfstelle in der Stadt.

Dafür stehen insgesamt jeweils 1.500 Erst- und Zweitimpfungen mit dem BioNTech/Pfizer-Impfstoff zur Verfügung. Diese Impfstelle ergänzt das Angebot neben dem Impfzentrum in Cottbus und dem Impfen in den Hausarztpraxen.

In der Stadt Forst (Lausitz) werden die Erstimpfungen vom

    8. Juni bis 11. Juni 2021 und vom 22. Juni bis 25. Juni 2021

in der Turnhalle an der Volkshochschule, Heinrich-Heine-Straße 14, jeweils zwischen 8 und 18 Uhr durchgeführt.

Die Zweitimpfungen erfolgen vom 6. bis 9. Juli bzw. vom 20. bis 23. Juli 2021.

Die 1.500 Termine für die Impfungen gegen das Corona-Virus in der Kommunalen Impfstelle Forst (Lausitz) sind vollständig vergeben worden.


Interessierte können sich auf eine Warteliste setzen lassen für den Fall, dass Impftermine durch andere Personen abgesagt werden:


Die telefonische Hotline des Rathauses ist unter der

    Telefonnummer 03562 989-555
    von Montag – Donnerstag zwischen 8 und 12 Uhr sowie 14 und 16 Uhr
    und Freitag zwischen 8 und 12 Uhr

geschaltet.

Personen, die aus unterschiedlichen Gründen ihren Impftermin nicht wahrnehmen können, melden sich bitte ebenfalls unter dieser Telefonnummer.

Mit der geänderten Corona-Virus-Impfverordnung des Bundes ist die Priorisierung zum 7. Juni 2021 aufgehoben, daher erfolgt keine Einschränkung im Personenkreis für Berechtigte bei der Terminvergabe für die kommunale Impfstelle Forst (Lausitz).

Alternativ bietet der Landkreis Spree-Neiße noch weitere Impftermine an (Informationen unter www.lkspn.de).

Vier Teststellen in Forst (Lausitz)
Stand 17. Mai 2021

Einmal wöchentlich können sich Bürgerinnen und Bürger in Deutschland seit
8. März 2021 kostenfrei auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus testen lassen.

In der Stadt Forst (Lausitz) stehen aktuell hierfür folgende Teststellen im Auftrag des Landkreises Spree-Neiße zur Verfügung:


Testzentrum Apotheke Cottbuser Straße


Ort: Apotheke Cottbuser Straße 26, 03149 Forst (Lausitz)
Test wird in der 1. Etage der Apotheke durchgeführt, bitte  Seiteneingang benutzen
(Zugang zur Physiotherapie und Augenarztpraxis)
Fahrstuhl steht zur Verfügung

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Samstag und Sonntag: 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Anmeldung: online unter https://apo-schnelltest.de/apotheke-cottbuser-strasse
Ergebnis-PDF-Zertifikat per E-Mail


Testzentrum Rosenapotheke


Ort: Friedrichplatz 2, 03149 Forst (Lausitz)

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 13:00 bis 17:00 Uhr
Samstag von 08:00 bis 12:00 Uhr

Anmeldung: online unter www.rosen-apotheke-forst.de


Testzentrum des Deutschen Roten Kreuzes


Ort: DRK-Kreisverband Forst Spree-Neiße e.V.
Jänickestraße 24, 03149 Forst (Lausitz)

Öffnungszeiten:
Mittwoch: 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Freitag: 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Anmeldung: telefonische Voranmeldung unter 03562 959630 notwendig


Testzentrum Physiotherapie Grüne Mitte B. Sc. Sandra Lindner


Ort: Mühlenstraße 15, 03149 Forst (Lausitz)

Öffnungszeiten:
Montag und Mittwoch von 12:30 bis 16:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 18:00 Uhr

Anmeldung: telefonische Voranmeldung unter 0152 04033864 (auch WhatsApp) oder 03562 6988933 notwendig

Alle Informationen zum Thema im Corona-Infoportal des Landes Brandenburg  [Link]


Unternehmen, die im Zusammenhang mit dem Corona-Virus in akute betriebswirtschaftliche Schwierigkeiten geraten, können sich ab sofort an die Regionalcenter der Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) wenden.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt. Die WFBB Regionalcenter leiten die Informationen an eine Arbeitsgruppe weiter, die in kleinstem Kreis, ebenfalls unter absoluter Vertraulichkeit, Lösungsmöglichkeiten im Einzelfall prüft. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie leitet die Arbeitsgruppe. In ihr sind die Investitionsbank des Landes Brandenburg, die Bürgschaftsbank Brandenburg, die Wirtschaftsförderung Brandenburg sowie die Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH vertreten.

Die Ansprechpartner im Regionalcenter Süd-Brandenburg
(Landkreise Spree-Neiße, Oberspreewald-Lausitz, Elbe-Elster und die Stadt Cottbus):

Regionalcenterleiter und stellv. Teamleiter Regionalcenter
Torsten Maerksch
Telefon: +49 355 7842214
Fax: +49 355 7842211
E-Mail: torsten.maerksch@wfbb.de
Adresse:
Uferstr. 1
03046 Cottbus

Informationen unter www.wfbb.de


 

Informationen der Industrie- und Handeskammer (IHK) Cottbus unter www.cottbus.ihk.de

 


 

Informationen der Handwerkskammer Cottbus unter www.hwk-cottbus.de
 


 

Wichtige Informationen und Anträge zur finanziellen Unterstützung für Unternehmen in Brandenburg  finden Sie bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) unter www.ilb.de
 


 

Bezüglich des Themas Kurzarbeitergeld können sich die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises an die örtliche Arbeitsagentur wenden.
Die Unternehmeragentur der Bundesagentur ist weiterhin unter der Hotline 0800 4555520 zu erreichen.

Weitere Informationen gibt es auf: www.arbeitsagentur.de

 

  • Corona Bürgertelefon Landkreis Spree-Neiße
    03562 697540
    Montag - Donnerstag 08:00 - 16:00 Uhr
    Freitag 08:00 - 14:00 Uhr
    Samstag + Sonntag 10:00 - 16:00 Uhr
    E-Mail: corona-hotline@lkspn.de

    Kontaktformular Gesundheitsamt


  • Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst
    116117

  • Corona-Bürgertelefon Landesregierung
    0331 866-5050
    Montag, Mittwoch, Freitag 09:00 - 17:00 Uhr

  • Hotline Bundesministerium für Gesundheit
    030 346465100
    Montag - Donnerstag 08:00 - 18:00 Uhr
    Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

  • Unabhängige Patientenberatung
    0800 0117722
    Montag - Freitag 08:00 - 22:00 Uhr
    Samstag 08:00 - 18:00 Uhr