CORONA: Sicherheitsbestimmungen im Rathaus

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

seit dem 18. Mai 2020 stehen im Forster Rathaus alle Service-Leistungen im vollen Umfang wieder zur Verfügung.

Aufgrund der anhaltenden Sicherheitsbestimmungen ist der Zutritt jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Diese kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Bürgerinnen und Bürger können sich direkt oder über die zentrale Telefonnummer 03562 9890 an die jeweilige Ansprechpartnerin bzw. den jeweiligen Ansprechpartner werden.

Der Zutritt in das Rathaus und die Verwaltungsgebäude ist grundsätzlich nur mit Mund- und Nasenbedeckung möglich.

Die Händedesinfektion erfolgt bitte im Eingangsbereich.


Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Pandemie zu starken Einschränkungen des öffentlichen Lebens kommt:

  • Touristische Übernachtungen sind nicht erlaubt
  • Schließung und Untersagung touristischer Einrichtungen und Freizeitangebote: wie Gaststätten, Kneipen, Bars und Cafés, Museen, Schwimmbäder, Spaß- und Freizeitbäder und alle sonstigen Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung dienen sowie Führungen, Stadtrundfahrten und vergleichbare touristische Angebote
Weitere Informationen

Schule in Trägerschaft des "Trägervereins Evangelische Grundschule Forst e.V.“ Evangelische Grundschule Forst (Lausitz)

Adresse: Cottbuser Straße 151, 03149 Forst (Lausitz)

Telefon: 03562 697841 | Fax: 03562 697849

Telefon Hort: 03562 697850

E-Mail: traegerverein@evgf.de

Schulleiterin: Frau Jannack

www.evgf.de


Schule als Lebensraum

Die evangelische Grundschule ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule, mit dem Träger "Trägerverein Evangelische Grundschule Forst e.V.“

Die jeder Grundschule gestellten Aufgaben, beginnend bei dem Erwerb und der Entfaltung grundlegender Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse, erfüllt die Evangelische Grundschule.

Als evangelische Schule wollen wir uns daneben besonders der Förderung der individuellen Begabung jedes einzelnen Kindes widmen.

Soziale Fähigkeiten wie Nächstenliebe, Toleranz, Achtung, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit stellen Grundgedanken unserer evangelischen Wertegemeinschaft dar und werden in einem geistigen und sozialen Umfeld gefördert, um den Kindern Mut zur Gemeinschaft und vor allen Dingen Gemeinschaftsfähigkeit mit auf den Lebensweg zu geben.

Wir verstehen die Schule als gemeinsamen Lern- und Lebensraum von Lehrern und Schülern.

Unterrichtsgestaltung

Der Unterricht erfolgt nach den Rahmenlehrplänen des Landes Brandenburg, damit ein problemloser Übergang an weiterführende Schulen gewährleistet werden kann. Der Unterricht wird offen und flexibel gestaltet, wobei Selbstständigkeit und eigenverantwortliches Lernen gefördert wird. Im Sinne des ganzheitlichen Lernens der Reformpädagogik wird der Unterricht in großen Teilen fächerübergreifend organisiert. Je nach Thema erfolgt jahrgangsübergreifender Unterricht.

Oberstes Lernziel ist die solide Vermittlung der Elementarkenntnisse Lesen, Schreiben und Rechnen. Daneben wird Englisch ab Klasse 1 gelehrt.

Religionsunterricht ist reguläres Unterrichtsfach, um den Kindern die evangelischen Werte zu vermitteln.