CORONA: Sicherheitsbestimmungen im Rathaus

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

seit dem 18. Mai 2020 stehen im Forster Rathaus alle Service-Leistungen im vollen Umfang wieder zur Verfügung.

Aufgrund der anhaltenden Sicherheitsbestimmungen ist der Zutritt jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Diese kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Bürgerinnen und Bürger können sich direkt oder über die zentrale Telefonnummer 03562 9890 an die jeweilige Ansprechpartnerin bzw. den jeweiligen Ansprechpartner werden.

Der Zutritt in das Rathaus und die Verwaltungsgebäude ist grundsätzlich nur mit Mund- und Nasenbedeckung möglich.

Die Händedesinfektion erfolgt bitte im Eingangsbereich.


Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Pandemie zu starken Einschränkungen des öffentlichen Lebens kommt:

  • Touristische Übernachtungen sind nicht erlaubt
  • Schließung und Untersagung touristischer Einrichtungen und Freizeitangebote: wie Gaststätten, Kneipen, Bars und Cafés, Museen, Schwimmbäder, Spaß- und Freizeitbäder und alle sonstigen Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung dienen sowie Führungen, Stadtrundfahrten und vergleichbare touristische Angebote
Weitere Informationen

Betreuungsverein Lebenshilfe Brandenburg e.V. Betreuungsstelle Forst (Lausitz)

Adresse: Cottbuser Straße 5, 03149 Forst (Lausitz)

Telefon: 03562 2307 | Fax: 03562 2304

E-Mail: forst@lebenshilfe-betreuungsverein.de

Kontakt:

Danilo Gerstenberger | Christina Kossatz  | Silke Richter
Falk Endler | Birgit Borisch | Sylke Raddy


Sprechzeiten:

Montag von 9 bis 12 Uhr
Donnerstag von 14 bis 16 Uhr
und nach Vereinbarung


Wer wird betreut?

Erwachsene, die psychisch krank oder körperlich, geistig oder seelisch behindert sind.

Was macht eine Betreuerin / ein Betreuer?

Erledigung der rechtlichen Angelegenheiten im erforderlichen Aufgabenkreis - Aufgabenkreis heißt, daß die Angelegenheiten vom Gericht benannt werden, die der Betreute nicht allein regeln kann.

Zum Beispiel:

  • Gesundheitsfürsorge
  • Vermögensfürsorge
  • Rentenangelegenheiten
  • Vertretung gegenüber Behörden

Was der Betreute selbständig erledigen kann, erledigt er weiterhin selbständig. Wünsche und Vorstellungen der betreuten Person werden berücksichtigt. Es werden alle Möglichkeiten genutzt, um die Krankheit oder Behinderung zu beseitigen, zu bessern, ihre Verschlimmerung zu verhüten oder Folgen zu mindern.

Unsere Angebote sind:

  • Anleitung der BürgerInnen, die geeignet und interessiert sind, eine Betreuung im Ehrenamt zu übernehmen
  • Informationen und Unterstützung ehrenamtlicher BetreuerInnen in allen Angelegenheiten
  • Information, Beratung und Unterstützung in sozialen und rechtlichen Fragen
  • Informationen zu Versorgungsmöglichkeiten, wie Versorgungsvollmacht, Betreuerverfügung und Patientenverfügung