CORONA: Sicherheitsbestimmungen im Rathaus

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

seit dem 18. Mai 2020 stehen im Forster Rathaus alle Service-Leistungen im vollen Umfang wieder zur Verfügung.

Aufgrund der anhaltenden Sicherheitsbestimmungen ist der Zutritt jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Diese kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Bürgerinnen und Bürger können sich direkt oder über die zentrale Telefonnummer 03562 9890 an die jeweilige Ansprechpartnerin bzw. den jeweiligen Ansprechpartner werden.

Der Zutritt in das Rathaus und die Verwaltungsgebäude ist grundsätzlich nur mit Mund- und Nasenbedeckung möglich.

Die Händedesinfektion erfolgt bitte im Eingangsbereich.


Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Pandemie zu starken Einschränkungen des öffentlichen Lebens kommt:

  • Touristische Übernachtungen sind nicht erlaubt
  • Schließung und Untersagung touristischer Einrichtungen und Freizeitangebote: wie Gaststätten, Kneipen, Bars und Cafés, Museen, Schwimmbäder, Spaß- und Freizeitbäder und alle sonstigen Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung dienen sowie Führungen, Stadtrundfahrten und vergleichbare touristische Angebote
Weitere Informationen

LAFIM - Diakonie Evangelisches Seniorenzentrum "Friedenshaus"

Adresse: Magnusstraße 6, 03149 Forst (Lausitz)

Telefon: 03562 9717 0 | Fax: 03562 971725

www.lafim.de/lafim-seniorenzentrum-friedenshaus


Unser neues Evangelische Seniorenzentrum wurde am 18. November 2002 feierlich eingeweiht und hat die Bewohner und Mitarbeiter des Adolf-Stoecker- und des Marko-Heims aufgenommen. Die beiden alten Häuser wurden geschlossen.

Der innere und äußere Frieden liegt uns auch in unserem neuen Haus besonders am Herzen.

Die tägliche Arbeit ist von unserem Leitziel geprägt:

„Liebevoll und fachgerecht betreut durch unsere Altenpflegeeinrichtung Evangelischer Prägung.“

Der Einzug in unser Haus ist unabhängig von der Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche.

Unser Seniorenzentrum befindet sich in der Nähe des Stadtzentrums. Es liegt ruhig und doch zentral. Selbständige Einkäufe und die Teilnahme am öffentlichen Leben läßt die nahe gelegene Haupt- und Einkaufsstraße zu.

Pflegeangebote

Vollstationäre Pflege

Für die Pflege von alten Menschen stehen 62 Plätze in 46 Einbettzimmern und 16 Plätze in 8 Zweibettzimmern zur Verfügung. Immer zwei BewohnerInnen teilen sich eine Sanitärzelle mit Dusche, Waschbecken und Toilette.

Kurzzeitpflegeplätze

Für die zeitlich begrenzte Pflege z.B. nach Krankenhausaufenthalten, bei Urlaub oder anderer Verhinderung der Pflegeperson im eigenen Haushalt steht Ihnen dieser Service zur Verfügung. Hierfür sind im Erdgeschoss und Obergeschoß jeweils 1 Einzelzimmer vorgesehen, dessen Ausstattung einer vollstationären Pflege entsprechen. Die Bewohner mit befristeter Pflegedauer werden voll in das Pflegekonzept integriert, ihnen stehen alle Möglichkeiten der vollstationären Pflege zur Verfügung. Auch für die begrenzte Pflegezeit ist die Kostenzusage der Pflegekasse erforderlich.

Betreutes Wohnen 

Hierfür stehen 13 Wohnungen zur Verfügung. Einzelheiten erfahren Sie hier

Aus unserem Pflege- und Betreuungskonzept

Wir bieten unseren Bewohnern vielseitige Beschäftigungsangebote, z.B.

  • Ausleihmöglichkeiten von Büchern und Spielen
  • Freude und Abwechslung bei unseren jahreszeitlichen und Jubiläumsfesten
  • Täglich soziale Betreuung durch eine ausgebildete Assitentin für Alltagsbegleitung und Betreuungsassistenten

Was Sie sonst noch wissen sollten

  • Alle Einzel- und Doppelzimmer sind für den Bedarfsfall mit Telefon- und Fernsehanschluß, Lautsprecheranlage und Schwesternrufanlage ausgestattet
  • Unsere hauseigene Küche versorgt unsere Bewohner mit altersgerechtem, regional angepaßten Speisen, die sich an den ärztlichen Empfehlungen orientieren
  • Eine Terrasse, ein kleiner Teich, eine Voliere, ein kleiner Pavillon und abwechslungsreiche Bepflanzung ermöglichen den angenehmen Aufenthalt im Freien
  • Jede/r BewohnerIn kann auf Wunsch in Absprache mit der Haus- und Pflegedienstleitung eigene kleine liebgewordene Möbelstücke/Gegenstände im Zimmer mit integrieren
  • Der von den BewohnerInnen gewählte Bewohnerschaftsrat hat vielfältige Möglichkeiten der Mitsprache in unserem Haus

Unser Ev. Seniorenzentrum „Friedenshaus“ ist eine Einrichtung in der Stadt, die allseitig offene Lebens- und Kontaktmöglichkeit alter Menschen mitten in der Gesellschaft möglich macht.