Donnerstag, 12. Januar 2023 | Rathaus, Allgemeines | Neues aus dem Rathaus Schöffen für die Amtszeit 1. Januar 2024 bis 31. Dezember 2028 gesucht

Die Stadt Forst (Lausitz) sucht für die Amtszeit ab 1. Januar 2024 Bürgerinnen und Bürger, die Interesse haben, als Schöffen (ehrenamtliche Richterinnen und Richter) in der ordentlichen Gerichtsbarkeit tätig zu sein.

Die Wahl zur Aufnahme in die Vorschlagsliste erfolgt im Frühjahr 2023. Insgesamt werden für die Stadt Forst (Lausitz) 32 Bewerberinnen und Bewerber für dieses Amt gesucht.

Die Wahl zur Aufnahme in die Vorschlagsliste erfolgt im Frühjahr 2023 durch die Stadtverordnetenversammlung. Die Amtszeit beträgt 5 Jahre.

Ehrenamtliche Richterinnen und Richter sollen ihre Lebenserfahrungen, ihre Wertevorstellungen, ihr Rechtsbewusstsein in das Gerichtsverfahren einbringen, das dadurch an Lebens- und Gesellschaftsnähe gewinnt.

Sie benötigen keine juristischen Kenntnisse.

Welche Voraussetzungen sollten von den Bewerberinnen und Bewerbern erfüllt werden?

Sie sollten:

  • Deutsche / Deutscher im Alter von 25 bis 70 Jahren sein
  • Ihren Wohnsitz in Forst (Lausitz) oder den dazugehörigen Ortsteilen haben
  • über Lebens- und Berufserfahrungen sowie über gute Menschenkenntnis verfügen
  • unvoreingenommen sein
  • Einfühlungsvermögen in bestimmte Situationen und soziale Gegebenheiten haben
  • ein großes Verantwortungsbewusstsein haben
  • Sie sollten ihre Meinung sicher vertreten aber auch die anderer würdigen können

Kurz gesagt: Die Interessenten sollten über soziale und menschliche Kompetenz verfügen

Wer Interesse an diesem Ehrenamt hat, kann sich bis zum 28. Februar 2023 an die

  • Stadt Forst (Lausitz)
    Fachbereich Personal und Verwaltungsservice
    Frau Kerstin Liebig, Rathaus, Lindenstraße 10 - 12, Zimmer 214

    Telefon: 03562 989-163

wenden.

Stadt Forst (Lausitz)