CORONA: Sicherheitsbestimmungen im Rathaus

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

seit dem 18. Mai 2020 stehen im Forster Rathaus alle Service-Leistungen im vollen Umfang wieder zur Verfügung.

Aufgrund der anhaltenden Sicherheitsbestimmungen ist der Zutritt jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Diese kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Bürgerinnen und Bürger können sich direkt oder über die zentrale Telefonnummer 03562 9890 an die jeweilige Ansprechpartnerin bzw. den jeweiligen Ansprechpartner werden.

Der Zutritt in das Rathaus und die Verwaltungsgebäude ist grundsätzlich nur mit Mund- und Nasenbedeckung möglich.

Die Händedesinfektion erfolgt bitte im Eingangsbereich.


Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Pandemie zu starken Einschränkungen des öffentlichen Lebens kommt:

  • Touristische Übernachtungen sind nicht erlaubt
  • Schließung und Untersagung touristischer Einrichtungen und Freizeitangebote: wie Gaststätten, Kneipen, Bars und Cafés, Museen, Schwimmbäder, Spaß- und Freizeitbäder und alle sonstigen Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung dienen sowie Führungen, Stadtrundfahrten und vergleichbare touristische Angebote
Weitere Informationen

Mittwoch, 15. Mai 2019 | Allgemeines Seesportmehrkampf am Senftenberger See

Mario Kuschel siegte bei den Männern …
Am Samstag den 11. Mai 2019 ging es beim Seesportclub am Gymnasium Senftenberg e.V. um den 10. Senftenberger See-Pokal.

Für den Forster Seesportklub e.V. starteten Evangeline Schubert, Hedi Kuschel, Josephine ,Schubert, Celina Woick, Stella Mader, Mario und Kathleen  Kuschel sowie Martin Schmidt.

Mario siegte in der AK 10 und Kathleen belegte in der AK 9 den 2. Platz.

Martin wurde 2. im Knoten und verpasste mit persönlicher Bestzeit im Geländelauf das Treppchen nur knapp mit dem 4. Platz bei den Junioren AK 6.

Celina schaffte es in ihrem 1. , Seesportjahr mit einer Top Leistung beim Werfen und Laufen im Mehrkampf auf den 12. Platz bei den Mädchen, ohne den Knotenfehler wäre auch hier ein Platz auf dem Treppchen möglich gewesen. Bei Evangeline war es der 18., bei Josephine der 19., bei Stella der 22. und bei Hedi der 23. Platz.

Bei der abschließenden Disziplin Dinghyrudern auf dem See trotzten Josephine, Stella und Celina dem Regen und belegten in der Gesamtwertung Platz 5 als Mannschaft.

FSK