CORONA: Sicherheitsbestimmungen im Rathaus

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

seit dem 18. Mai 2020 stehen im Forster Rathaus alle Service-Leistungen im vollen Umfang wieder zur Verfügung.

Aufgrund der anhaltenden Sicherheitsbestimmungen ist der Zutritt jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Diese kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Bürgerinnen und Bürger können sich direkt oder über die zentrale Telefonnummer 03562 9890 an die jeweilige Ansprechpartnerin bzw. den jeweiligen Ansprechpartner werden.

Der Zutritt in das Rathaus und die Verwaltungsgebäude ist grundsätzlich nur mit Mund- und Nasenbedeckung möglich.

Die Händedesinfektion erfolgt bitte im Eingangsbereich.


Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Pandemie zu starken Einschränkungen des öffentlichen Lebens kommt:

  • Touristische Übernachtungen sind nicht erlaubt
  • Schließung und Untersagung touristischer Einrichtungen und Freizeitangebote: wie Gaststätten, Kneipen, Bars und Cafés, Museen, Schwimmbäder, Spaß- und Freizeitbäder und alle sonstigen Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung dienen sowie Führungen, Stadtrundfahrten und vergleichbare touristische Angebote
Weitere Informationen

Montag, 31. Mai 2021 | Allgemeines, Corona | Der Landkreis Spree-Neiße informiert Ab Montag: Grundschüler zurück im Präsenzunterricht

... ab Montag, 31. Mai 2021, vier Wochen vor den Sommerferien - vollständiger Präsenzunterrichtan den Grundschulen

Im Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa liegt die 7-Tage-Inzidenz laut Robert-Koch-Institut (RKI) an drei aufeinanderfolgenden Tagen stabil unter 50, Donnerstag, 27. Mai 2021, 49,2, am Freitag, 28. Mai 2021, 35,2 und am Samstag, 29. Mai 2021, 36,9.

 

Das bedeutet, dass ab Montag, 31. Mai 2021, vier  Wochen vor den Sommerferien, der vollständige Präsenzunterricht laut Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg für alle Mädchen und Jungen in der Grundschule wieder stattfinden kann, informiert Beigeordneter MichaelKoch. „Damit kehrt ein Stück Normalität in den Alltag der Schülerinnen und Schüler zurück. Die Familien werden entlastet und die Kinder können zurück in ihr gewohntes Umfeld.
Mein Respekt gilt den Lehrerinnen und Lehrern, die jetzt die Lernstände beurteilen sollen und gleichzeitig beginnen werden die Rückstände aufzuholen.“

Die Testpflicht bleibt bestehen. Alle Schülerinnen und Schüler  können auch an den Tagen mit Präsenzunterricht den Hort besuchen.

Alle Informationen stehen auf der Internetseite www.lkspn.de unter  - Aktuelles | Coronavirus | Informationen zum Coronavirus - zur Verfügung.

Pressestelle Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa