CORONA: Sicherheitsbestimmungen im Rathaus

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

seit dem 18. Mai 2020 stehen im Forster Rathaus alle Service-Leistungen im vollen Umfang wieder zur Verfügung.

Aufgrund der anhaltenden Sicherheitsbestimmungen ist der Zutritt jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Diese kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Bürgerinnen und Bürger können sich direkt oder über die zentrale Telefonnummer 03562 9890 an die jeweilige Ansprechpartnerin bzw. den jeweiligen Ansprechpartner werden.

Der Zutritt in das Rathaus und die Verwaltungsgebäude ist grundsätzlich nur mit Mund- und Nasenbedeckung möglich.

Die Händedesinfektion erfolgt bitte im Eingangsbereich.


Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Pandemie zu starken Einschränkungen des öffentlichen Lebens kommt:

  • Touristische Übernachtungen sind nicht erlaubt
  • Schließung und Untersagung touristischer Einrichtungen und Freizeitangebote: wie Gaststätten, Kneipen, Bars und Cafés, Museen, Schwimmbäder, Spaß- und Freizeitbäder und alle sonstigen Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung dienen sowie Führungen, Stadtrundfahrten und vergleichbare touristische Angebote
Weitere Informationen

Montag, 07. Juni 2021 | Allgemeines, Freizeit, Kultur, Rathaus | Neues aus dem Rathaus Die 30. Forster Rosenkönigin wird gekrönt

... im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung am Freitag, den 25. Juni 2021 auf der Schillerbühne im Wehrinselpark des Ostdeutschen Rosengartens

Seit 1988 repräsentieren die "Forster Rosenköniginnen" die Stadt Forst (Lausitz).

In diesem Jahr wird die amtierende 29. Rosenkönigin Laura I. ihre Krone an ihre Nachfolgerin übergeben.
Auch wenn aufgrund der Corona-Pandemie die traditionellen Rosengartenfesttage Ende Juni nicht stattfinden können, findet die Zeremonie in einem ganz besonderen Rahmen statt.

Als Schauplatz der Krönung der „Jubiläumskönigin“ dient die Schillerbühne im Wehrinselpark des Ostdeutschen Rosengartens im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung am Freitag, den 25. Juni 2021.

Die Inhaber einer Dauerkarte für den Ostdeutschen Rosengarten haben ab sofort bis zum 16. Juni 2021  die Möglichkeit, sich ein Ticket für diese einzigartige Veranstaltung gegen Vorlage der Dauerkarte kostenfrei in der Touristinformation oder an den Kassen des Ostdeutschen Rosengartens abzuholen.

Dieses Ticket gilt dann nur in Verbindung mit der Dauerkarte.

Ab 17. Juni 2021 können die Resttickets zum regulären Eintrittspreis von 5 Euro (Erwachsene Vollzahler) erworben werden.

Aufgrund der geltenden Bestimmungen muss die Besucheranzahl für dieses feierliche Event jedoch begrenzt werden. Schnell sein lohnt sich.

Es gelten die aktuellen Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen.

Der Zutritt erfolgt nur mit einem Nachweis einer vollständigen Impfung, Genesung oder mit Vorlage eines ausgestellten Testnachweis nach § 2 Nummer 7 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung, der nicht älter als 24 h ist.

Diese Regelungen gelten nicht für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr.

Stadt Forst (Lausitz)