CORONA: Sicherheitsbestimmungen im Rathaus

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

seit dem 18. Mai 2020 stehen im Forster Rathaus alle Service-Leistungen im vollen Umfang wieder zur Verfügung.

Aufgrund der anhaltenden Sicherheitsbestimmungen ist der Zutritt jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Diese kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Bürgerinnen und Bürger können sich direkt oder über die zentrale Telefonnummer 03562 9890 an die jeweilige Ansprechpartnerin bzw. den jeweiligen Ansprechpartner werden.

Der Zutritt in das Rathaus und die Verwaltungsgebäude ist grundsätzlich nur mit Mund- und Nasenbedeckung möglich.

Die Händedesinfektion erfolgt bitte im Eingangsbereich.


Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Pandemie zu starken Einschränkungen des öffentlichen Lebens kommt:

  • Touristische Übernachtungen sind nicht erlaubt
  • Schließung und Untersagung touristischer Einrichtungen und Freizeitangebote: wie Gaststätten, Kneipen, Bars und Cafés, Museen, Schwimmbäder, Spaß- und Freizeitbäder und alle sonstigen Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung dienen sowie Führungen, Stadtrundfahrten und vergleichbare touristische Angebote
Weitere Informationen

Donnerstag, 03. Dezember 2020 | Allgemeines Fahrplanänderungen im ÖPNV

Detaillierte Informationen zu den Änderungen und Anpassungen finden Sie unter www.vbb.de
Mit dem europaweiten Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020 treten auch im ÖPNV im Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja- Nysa Änderungen in den Fahrplänen in Kraft.

Detaillierte Informationen zu den Änderungen und Anpassungen finden Sie unter www.vbb.de

Weitergehende Veränderungen erfolgen im Linienverkehr des Busunternehmens DB Regio Bus Ost GmbH (Spree-Neiße-Bus).

Rund um Döbern, Spremberg/Grodk, Forst (Lausitz)/Baršć (Łužyca) und Guben können sich Fahrgäste im neuen PlusNetz Spree-Neiße auf mehr Fahrten und eine größere Angebotsvielfalt freuen.

Wir bitten alle Fahrgäste, ihre Fahrten, hinsichtlich Liniennummer, Linienführung und Fahrzeiten vorab auf der Internetseite des Verkehrsunternehmens (www.spreeneissebus.de) zu prüfen.
Dort sind die Änderungen ab dem 04.12.2020 einsehbar.

Pressestelle Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa