Hundehaltung

Gefährliche Hunde, Erlaubnis zum Halten

Allgemeine Information

Bei Hunden folgender Rassen sowie deren Kreuzungen ist nach der vorliegenden Hundehalterverordnung von der Eigenschaft eines gefährlichen Hundes auszugehen:

  • American Pitbull Terrier
  • American Staffordshire Terrier
  • Bullterrier
  • Staffordshire Bullterrier
  • Tosa Inu

Die Gefährlichkeit dieser Rassen und Kreuzungen kann nicht widerlegt werden.

Hunde dieser Rassen dürfen nicht nach Deutschland eingeführt oder verbracht werden.

Die Haltung dieser Rassen ist im Sinne des § 8 Abs. 2 der Ordnungsbehördlichen Verordnung über das Halten und Führen von Hunden (Hundehalterverordnung – HundehV) vom 16. Juni 2004 (GVBl. II Nr. 17) verboten.

Ansprechpartner / Ansprechpartnerin

Sarah Dunkel

Telefon
03562 989-157
Fax
03562 989-202
E-Mail
s.dunkel@forst-lausitz.de
Zimmer
301

Daniel Kaiser

Telefon
03562 989-157
Fax
03562 989-202
E-Mail
d.kaiser@forst-lausitz.de
Zimmer
301