CORONA: Sicherheitsbestimmungen im Rathaus

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

seit dem 18. Mai 2020 stehen im Forster Rathaus alle Service-Leistungen im vollen Umfang wieder zur Verfügung.

Aufgrund der anhaltenden Sicherheitsbestimmungen ist der Zutritt jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Diese kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Bürgerinnen und Bürger können sich direkt oder über die zentrale Telefonnummer 03562 9890 an die jeweilige Ansprechpartnerin bzw. den jeweiligen Ansprechpartner werden.

Der Zutritt in das Rathaus und die Verwaltungsgebäude ist grundsätzlich nur mit Mund- und Nasenbedeckung möglich.

Die Händedesinfektion erfolgt bitte im Eingangsbereich.


Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Pandemie zu starken Einschränkungen des öffentlichen Lebens kommt:

  • Touristische Übernachtungen sind nicht erlaubt
  • Schließung und Untersagung touristischer Einrichtungen und Freizeitangebote: wie Gaststätten, Kneipen, Bars und Cafés, Museen, Schwimmbäder, Spaß- und Freizeitbäder und alle sonstigen Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung dienen sowie Führungen, Stadtrundfahrten und vergleichbare touristische Angebote
Weitere Informationen

Mittwoch, 12. Mai 2021 | Allgemeines, Freizeit, Rathaus | Neues aus dem Rathaus Große Freude beim SV Schwarz-Weiß Keune

Aus dem Bundesprogramm "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur" hat der Verein 542.000 € erhalten.

Bei einem Vorortgespräch erläuterte der Vereinsvorsitzende dem Bundestagsabgeordneten und Mitglied im Haushaltsausschuss, Herrn Ulrich Freese, die beabsichtigte Verwendung des Geldes.

Neben weiteren Mitgliedern des Vereinsvorstandes nahmen an dem Gespräch auch die Bürgermeisterin, Frau Taubenek, der Verwaltungsvorstand für Stadtentwicklung und Bauen, Frau Korittke, und der Vorsitzende des Ausschusses für Bauen und Vergabe, Herr Kostrewa teil.

Bürgermeisterin Simone Taubenek besichtigte gemeinsam mit Ulrich Freese (MdB), Heike Korittke und Hermann Kostrewa im Beisein von Mitgliedern des SV Schwarz-Weiß Keune die Sportanlage, für deren Sanierung Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages eine Förderung in Höhe von 542.000 Euro zur Verfügung stellen wird., Fotograf: Lena Paul, Copyright: Forster Wochenblatt

Der 1898 gegründete Traditionsverein Forster SV Schwarz-Weiß Keune investiert diese 90% Förderung des Bundes aus dem Förderprogramm „Sanierung in den kommunalen Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ in zwei Bauabschnitten in folgende Maßnahmen:

  • Sanierung Vereinsgebäude / Funktionstrakt und Kabinen
  • Sanierung Stellplätze
  • Neubau Zaunanlage
  • Errichtung einer Flutlichtanlage
  • Beleuchtung der Anlage
  • Anbau Umkleidekabinen, inklusive Sanierung der Gebäudehülle und
  • Errichtung Brauchwasserbrunnen

Die Sanierungskosten werden insgesamt 602.300 Euro betragen.


Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages bedachte die Stadt Forst (Lausitz) mit einer weiteren Förderung.

Die Sanierung des historischen Gebäudes der Musik- und Kunstschule des Landkreises wird mit Bundesmitteln in Höhe von 1.260.000 Euro gefördert.

Damit fließen 1,8 Millionen Euro für Projekte in die Stadt Forst (Lausitz).

Stadt Forst (Lausitz)