CORONA: Sicherheitsbestimmungen im Rathaus

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

seit dem 18. Mai 2020 stehen im Forster Rathaus alle Service-Leistungen im vollen Umfang wieder zur Verfügung.

Aufgrund der anhaltenden Sicherheitsbestimmungen ist der Zutritt jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Diese kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Bürgerinnen und Bürger können sich direkt oder über die zentrale Telefonnummer 03562 9890 an die jeweilige Ansprechpartnerin bzw. den jeweiligen Ansprechpartner werden.

Der Zutritt in das Rathaus und die Verwaltungsgebäude ist grundsätzlich nur mit Mund- und Nasenbedeckung möglich.

Die Händedesinfektion erfolgt bitte im Eingangsbereich.


Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Pandemie zu starken Einschränkungen des öffentlichen Lebens kommt:

  • Touristische Übernachtungen sind nicht erlaubt
  • Schließung und Untersagung touristischer Einrichtungen und Freizeitangebote: wie Gaststätten, Kneipen, Bars und Cafés, Museen, Schwimmbäder, Spaß- und Freizeitbäder und alle sonstigen Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung dienen sowie Führungen, Stadtrundfahrten und vergleichbare touristische Angebote
Weitere Informationen

Mittwoch, 02. Juni 2021 | Allgemeines, Freizeit, Kultur | Der Landkreis Spree-Neiße informiert „Musik verbindet“

Musik- und Kunstschule lädt zum Konzert am Schuljahresende

Mit einem besonderen Konzert werden die Schüler: innen der Musik- und Kunstschule „Johann Theodor Römhild“ des Landkreises Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa in Spremberg ihr Musikschuljahr beenden.

Ganz anders als geplant waren die Proben mit dem Jugendorchester, der Big Band oder den vielen Kooperationspartnern in den vergangenen Monaten nicht möglich. Auch das große Musikfestival „Sound City“ konnte aus Gründen der Pandemie nicht wie vorgesehen 2021 stattfinden. Dennoch gab es in der Musikschule weiter Unterricht in den instrumentalen Fachbereichen, wurden Bilder gemalt, Tanzschritte trainiert und gründeten sich neue kleine Ensembles. Gerade deshalb will sich die Musik- und Kunstschule musikalisch-künstlerisch aus dem nicht einfachen Schuljahr verabschieden, denn grundsätzlich stehen jetzt die lang erhofften Zeichen aktuell wieder auf Hoffnung.

Das Konzert findet am 20. Juni ab 15:00 Uhr in der Bäuerlichen Hofanlage des Kulturschlosses in Spremberg statt und wird für 150 Gäste eine schöne Möglichkeit sein, in der natürlichen Umgebung der Freianlage des Schlosses Musik und Kunst wieder zu genießen und lädt ein, zum Entspannen und Verweilen.

Das Konzert gestalten die Spremberger Streicherkids, das Ensemble Alte Musik, die Samba-Trommler, das Gitarrentrio, die Akkordeongruppe Intermezzo, die Lehrerband mit den Sängerinnen des Fachbereiches Rock/Pop, sowie weitere Duos und Solisten der Musikschule.

Zu sehen sein werden auch Arbeiten des Fachbereiches Malerei Grafik, die mit Bildern, Stabpuppen und Bannern einen Einblick in ihre Arbeit der letzten Monate geben werden.

Erstmals wird auch das neue Schlossmobil zu bewundern sein, dass mit Hilfe zahlreicher Sponsoren in den nächsten Jahren den Mitarbeitern des Kulturschlosses eine wertvolle Unterstützung in ihrer Arbeit ist.

Der Einlass zum Konzert beginnt unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen ab 14:00 Uhr.

Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Pressestelle Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa