CORONA: Sicherheitsbestimmungen im Rathaus

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

seit dem 18. Mai 2020 stehen im Forster Rathaus alle Service-Leistungen im vollen Umfang wieder zur Verfügung.

Aufgrund der anhaltenden Sicherheitsbestimmungen ist der Zutritt jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Diese kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Bürgerinnen und Bürger können sich direkt oder über die zentrale Telefonnummer 03562 9890 an die jeweilige Ansprechpartnerin bzw. den jeweiligen Ansprechpartner werden.

Der Zutritt in das Rathaus und die Verwaltungsgebäude ist grundsätzlich nur mit Mund- und Nasenbedeckung möglich.

Die Händedesinfektion erfolgt bitte im Eingangsbereich.


Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Pandemie zu starken Einschränkungen des öffentlichen Lebens kommt:

  • Touristische Übernachtungen sind nicht erlaubt
  • Schließung und Untersagung touristischer Einrichtungen und Freizeitangebote: wie Gaststätten, Kneipen, Bars und Cafés, Museen, Schwimmbäder, Spaß- und Freizeitbäder und alle sonstigen Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung dienen sowie Führungen, Stadtrundfahrten und vergleichbare touristische Angebote
Weitere Informationen

Donnerstag, 11. März 2021 | Allgemeines, Corona | Der Landkreis Spree-Neiße informiert SARS-CoV-2: Kostenfreie Antigen-Schnelltests ab sofort in Forst (Lausitz)/Baršć (Łužyca) und Spremberg/Grodk möglich

Einmal wöchentlich können sich Bürgerinnen und Bürger ab sofort kostenfrei auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus testen lassen.

Eine erste Teststelle der Kreisverwaltung des Landkreises Spree-Neiße/Wokrejs Spjrewja-Nysa hat am 08.03.2021 den Betrieb aufgenommen:

  • Testzentrum der Kreisverwaltung in der Turnhalle der Kreisvolkshochschule,
    Heinrich-Heine-Straße 14, 03149 Forst (Lausitz)/ )/Baršć (Łužyca)

    Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9:00 Uhr bis 12:00
    Keine Voranmeldung nötig.


Im Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa steht ab dem 10.03.2021 eine Teststelle in der Stadt Spremberg/Grodk bereit:

  • Testzentrum der Stadt Apotheke Spremberg in der Turnhalle Puschkinplatz,
    Alexander-Puschkin-Platz, 03130 Spremberg

Die Räumlichkeiten werden von der Stadt Spremberg/Grodk zur Verfügung gestellt.
Der DRK Kreisverband Niederlausitz unterstützt beim Betrieb. Bürgerinnen und Bürger, die einen kostenlosen Schnelltest wünschen, können innerhalb der Öffnungszeiten spontan zur Testung kommen.

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag je von 8:00-12:00Uhr und 13:30-16:30Uhr.


Weitere Teststellen sind in Guben/Gubin und (Spreewald)/Bórkowy (Błota) geplant.


Landrat Harald Altekrüger: „Mein Dank geht an die Stadt Spremberg, die die Räumlichkeiten für das erste Testzentrum zur Verfügung stellt, natürlich an die Stadt Apotheke für die beherzte Initiative und Organisation sowie an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DRK Kreisverbands Niederlausitz für die kurzfristige Unterstützung. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, so schnell wie möglich auch in weiteren Städten des Landkreises den Bürgerinnen und Bürger die wöchentliche Schnelltestung zu ermöglichen. Dafür sind wie auf die Mithilfe von ansässigen medizinischen und pflegerischen Einrichtungen oder niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten angewiesen.“


Hinweis:
Alle ehrenamtliche und hauptamtliche Organisationseinheiten, Apotheken und niedergelassene Ärzt:innen haben ebenfalls die Möglichkeit, eine Teststelle einzurichten.
Anmeldungen nimmt das Büro des Landrats entgegen unter der E-Mail-Adresse: buero-landrat@lkspn.de

Pressestelle Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa