Brand in der Lieberoser Heide

ACHTUNG!

Aufgrund eines Waldbrandes in der Lieberoser Heide kommt es im

  • Norden des Landkreises Spree-Neiße

    und der
  • Stadt Cottbus

zu einer Rauchentwicklung und zu entsprechender Geruchsbelästigung.


Die Feuerwehr ist bereits im Einsatz!

Halten Sie die Notrufnummern von Feuerwehr und Polizei für Notrufe frei.


Handlungsempfehlungen:
  • Achten Sie auf Durchsagen von Polizei und Feuerwehr.
  • Schließen Sie Fenster und Türen und schalten Sie Lüftungen und Klimaanlagen ab.
Informieren Sie Ihre Nachbarn und leisten Sie bei Bedarf Hilfe!


Nähere Informationen finden Sie unter:

https://warnung.bund.de/meldung/mow.DE-BB-CB-SE036-20220705-36-000/Brand_in_der_Lieberoser_Heide

Dienstag, 03. November 2020 | Allgemeines SARS-CoV-2-Pandemie: 21 Neuinfektionen, ein weiterer Todesfall

Insgesamt haben sich 417 Einwohnerinnen und Einwohner im Landkreis infiziert, 11 Erkrankte müssen stationär behandelt werden
Am 3. November 2020 sind im Landkreis Spree-Neiße/ Wokrejs Sprjewja-Nysa 21 Menschen labordiagnostisch positiv auf das SARS-CoV-2-Virus registriert worden.

Ein weiterer Todesfall ist zu beklagen: Eine 84-jährige Patientin mit Vorerkrankungen ist vergangene Nacht im Naemi-Wilke-Stift Guben verstorben und damit der vierte Todesfall in Zusammenhang mit der COVID-19-Erkrankung.

Insgesamt haben sich inzwischen 417 Bewohnerinnen und Bewohner infiziert, darunter 11 Erkrankte, die stationär behandelt werden müssen.

Etwa 900 weitere Menschen befinden sich in vom Gesundheitsamt angeordneter Quarantäne.

Die Zahl der Geheilten ist auf 163 gestiegen.

Damit zählt der Landkreis Spree-Neiße/ Wokrejs Sprjewja-Nysa derzeit 254 aktiv infizierte Personen.

Hinweis: Aufgrund einer technischen Schwierigkeit können die Neuinfektionen derzeit nicht lokal aufgeschlüsselt werden. Die Kreisverwaltung geht davon aus, dass der Prozess bis spätestens zum Ende der Woche wieder möglich sein wird.

Pressestelle des Landkreises Spree-Neiße