Freitag, 08. Oktober 2021 | Allgemeines | Neues aus dem Rathaus SEMINAR: Herbstarbeiten und Winterschutz bei Rose

Am 6. November 2021 im Ostdeutschen Rosengarten.

Zu sehen ist eine grüne Wiese auf der ein Jutestück liegt, eine Gartenschere und ein Hagebuttenzweig.
Rosenseminar Herbst, Fotograf: Anette Schild, Copyright: Stadt Forst (Lausitz)

Wie in jedem Jahr benötigen die Rosen nun wieder besondere Aufmerksamkeit, etwas Hilfe und einen guten Schutz vor einem vielleicht eisigen Winter. Auf alle Fälle sollten sie vor der kühlen Jahreszeit geschützt werden, um unbeschadet über die Wintermonate zu kommen.

Informationen, Fachwissen und Hilfe gibt es auch in diesem Jahr wieder im Ostdeutschen Rosengarten. Das „Rosenseminar“ richtet sich an Hobbygärtner, Garten- und Rosenfreunde und solche, die es werden wollen. Vermittelt werden die Herbstarbeiten in Theorie und Praxis:

Vom Anhäufen der Beet- und Edelrosen über das „Einpacken“ der Hochstammrosen, Winterschutz bei Kletterrosen bis hin zu Schnittmaßnahmen im Herbst.

Nach dem Vortrag im Saal des Veranstaltungszentrums auf der Wehrinsel wird die Anwendung in der Praxis gezeigt.  Dazu geht es hinaus in den Park, wo die Teilnehmer die notwendigen Handgriffe unter fachlicher Anleitung erlernen.


Termin:  Samstag, 06. November 2021  | 
Dauer:  2,5 – 3 Stunden

  • 1. Seminar: 09:00 Uhr
  • 2. Seminar: 13:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Ostdeutscher Rosengarten Forst (Lausitz)
Veranstaltungszentrum (Restaurant „Rosenflair“)
Wehrinselstraße 46
03149 Forst (Lausitz)


Referenten:
Stefan Palm, Parkmanager und Lidija Zorn, Gärtnerin

Teilnahmegebühr: 30 Euro, inklusive Tagungsbeitrag, Seminarunterlage, Tagungsgetränke

Dauerkarteninhaber für die Saison 2021 erhalten einen Nachlass von 10%

Teilnehmerzahl: mindestens 10, max. 20 pro Seminar, nur nach Voranmeldung

Das Anmeldeformular & weitere Informationen:

Touristinformation Rosenstadt Forst (Lausitz)
Cottbuser Straße 10
03149 Forst (Lausitz)

Telefon: 03562 989-350 | E-Mail: info@forst-information.de                                                        


Hinweise:

Bitte unbedingt auf wetterfeste Kleidung achten und bringen Sie für sich stachelsichere Handschuhe mit.
Falls aufgrund ungünstiger Witterung (Dauerregen) die Seminare am 6. November nicht durchgeführt werden können, wird der 20. November als Ausweichtermin angeboten.

Es gilt die aktuelle Umgangsverordnung des Landes Brandenburg.

Stadt Forst (Lausitz)