CORONA: Sicherheitsbestimmungen im Rathaus

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

seit dem 18. Mai 2020 stehen im Forster Rathaus alle Service-Leistungen im vollen Umfang wieder zur Verfügung.

Aufgrund der anhaltenden Sicherheitsbestimmungen ist der Zutritt jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Diese kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Bürgerinnen und Bürger können sich direkt oder über die zentrale Telefonnummer 03562 9890 an die jeweilige Ansprechpartnerin bzw. den jeweiligen Ansprechpartner werden.

Der Zutritt in das Rathaus und die Verwaltungsgebäude ist grundsätzlich nur mit Mund- und Nasenbedeckung möglich.

Die Händedesinfektion erfolgt bitte im Eingangsbereich.


Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Pandemie zu starken Einschränkungen des öffentlichen Lebens kommt:

  • Touristische Übernachtungen sind nicht erlaubt
  • Schließung und Untersagung touristischer Einrichtungen und Freizeitangebote: wie Gaststätten, Kneipen, Bars und Cafés, Museen, Schwimmbäder, Spaß- und Freizeitbäder und alle sonstigen Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung dienen sowie Führungen, Stadtrundfahrten und vergleichbare touristische Angebote
Weitere Informationen

Mittwoch, 02. Juni 2021 | Allgemeines, Freizeit, Rathaus | Neues aus dem Rathaus Übergabe des Spielplatz Groß Jamno

Fünf attraktive Spielgeräte laden Kinder aus Groß Jamno und Umgebung auf einem naturnahen Gelände zum ausgelassenen Spielen und Toben ein.

Übergabe des Spielplatzes Klein Jamno an die Kinder des Ortes
Übergabe Sipelplatz Groß Jamno, Fotograf: Susanne Joel, Copyright: Stadt Forst (Lausitz)

Die Planung des Spielplatzes im Forster Ortsteil Groß Jamno begann im Jahr 2020 und wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Ortsbeirat Groß Jamno und dem Fachbereich Bauen durchgeführt.

Der Zukauf einer ca. 700 m² großen Fläche durch die Stadt Forst (Lausitz) war für den Spielplatzbau erforderlich, um auf dem Dorfanger eine ausreichende Fläche für den Spielplatz zur Verfügung zu haben und um die Bäume in ihrem Wurzelbereich zu schonen.

Die Baumaßnahme startete im April 2021.

Geplant waren vier Spielgeräte. Ein Spielgerät konnte dank der freundlichen Unterstützung der Forster Rosen-Apotheke zusätzlich angeschafft werden. Der Erdaushub wurde zur Geländemodellierung genutzt, so dass auch ein kleiner Rodelberg entstand.

Insgesamt stehen damit auf diesem naturnahen Gelände fünf attraktive Spielgeräte zur Verfügung und laden Kinder aus Groß Jamno und Umgebung zum ausgelassenen Spielen und Toben auf dem Spielplatz ein.

Die Übergabe des Spielplatzes im Ortsteil Groß Jamno fand am Internationalen Kindertag – Dienstag, den 01.06.2021 um 17 Uhr - im Beisein der Bürgermeisterin Simone Taubenek und des Ortsbeirates Groß Jamno Uwe Selent statt.

Bürgermeisterin Simone Taubenek: „Bereits seit einiger Zeit setzt sich der Groß Jamnoer Ortsbeirat für die Errichtung eines Spielplatzes im Ortsteil ein. Endlich konnte das Projekt umgesetzt werden und ich freue mich sehr, dass wir pünktlich zum Kindertag den Spielplatz an die Nutzer – die Kinder - übergeben konnten.
Ein herzliches Dankeschön gilt dem Ortsbeirat, der unermüdlich an der Umsetzung mitgewirkt hat, der Rosen-Apotheke, die ein zusätzliches Spielgerät sponserte, an die beteiligten Firmen für die zeitnahe und pünktliche Umsetzung und an den Fachbereich Bauen, der das Projekt geplant und begleitet hat.

Die Kosten der Maßnahme betragen ca. 30.000 EUR. Fördermittel kamen nicht zum Einsatz.

Beteiligte Unternehmen:

  • Bauausführung - Schmidt- Dunkel GmbH & Co KG
  • Gerstellung, Lieferung und Montage der Spielgeräte - Firma Holger Klose aus Drebkau.

Stadt Forst (Lausitz)