CORONA: Sicherheitsbestimmungen im Rathaus

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

seit dem 18. Mai 2020 stehen im Forster Rathaus alle Service-Leistungen im vollen Umfang wieder zur Verfügung.

Aufgrund der anhaltenden Sicherheitsbestimmungen ist der Zutritt jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Diese kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Bürgerinnen und Bürger können sich direkt oder über die zentrale Telefonnummer 03562 9890 an die jeweilige Ansprechpartnerin bzw. den jeweiligen Ansprechpartner werden.

Der Zutritt in das Rathaus und die Verwaltungsgebäude ist grundsätzlich nur mit Mund- und Nasenbedeckung möglich.

Die Händedesinfektion erfolgt bitte im Eingangsbereich.


Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Pandemie zu starken Einschränkungen des öffentlichen Lebens kommt:

  • Touristische Übernachtungen sind nicht erlaubt
  • Schließung und Untersagung touristischer Einrichtungen und Freizeitangebote: wie Gaststätten, Kneipen, Bars und Cafés, Museen, Schwimmbäder, Spaß- und Freizeitbäder und alle sonstigen Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung dienen sowie Führungen, Stadtrundfahrten und vergleichbare touristische Angebote
Weitere Informationen
Soziale Leistungen Zuzug

Wohngeld als Miet- und Lastenzuschuss

Allgemeine Information

Wohngeld wird zur wirtschaftlichen Sicherung angemessenen und familiengerechten Wohnens zu den Aufwendungen für den Wohnraum geleistet.

Wohngeld wird grundsätzlich als Mietzuschuss für die Mieter von Wohnraum oder für Heimbewohner sowie als Lastenzuschuss für Eigentümer von Eigenheimen oder Eigentumswohnungen gewährt.

Die Wohngeldberechnung richtet sich nach Anzahl:

  • der zu berücksichtigenden Haushaltsmitglieder,
  • der zu berücksichtigenden Miete oder Belastung und
  • dem zu berücksichtigendem Gesamteinkommen.

Zu beachten ist, dass Empfängerinnen und Empfänger bestimmter Sozialleistungen vom Wohngeld ausgeschlossen sind, wenn in diesen Leistungen bereits Wohnkosten berücksichtigt sind.
Hierzu zählen zum Beispiel:

    • Leistungen der Grundsicherung für Arbeitssuchende (Arbeitslosengeld II) und
  • der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (Sozialhilfe)

Fristen:
Wohngeld wird bei Erfüllung der Anspruchsvoraussetzung vom Beginn des Monats an gewährt, in welchem der Antrag bei der zuständigen Stelle (Stadt Forst (Lausitz)) eingegangen ist. Mit einem formlosen Antrag kann die Fristwahrung gewährt werden.

Bildungs- und Teilhabepaket:
Seit dem 01.01.2011 können Wohngeldempfänger zusätzlich Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket für ihre Kinder im Alter von 0-25 Jahren auf Antrag in Anspruch nehmen. Die Leistungen werden überwiegend als Sach- bzw. Dienstleistungen gewährt und können beim Jobcenter des Landkreises Spree-Neiße beantragt werden.

Unterlagen

Wohngeld wird nur auf Antrag gewährt. Die jeweiligen Antragsformulare (Miet- oder Lastenzuschuss, Antrag für Heimbewohner sowie die jeweiligen Zusatzblätter) erhalten Sie bei der Stadt Forst (Lausitz) bzw. im PDF Format hier auf dieser Seite.

Unter dem Punkt „Formulare“ finden Sie auch eine Auflistung der Unterlagen, die dem Antrag beizufügen sind.

Kosten

Es werden keine Gebühren erhoben.

Formulare:

Ansprechpartner / Ansprechpartnerin

Frau K. Helbig

Telefon
03562 989-326
Fax
03562 7460
E-Mail
k.helbig@forst-lausitz.de
Zimmer
111

Isabell Fox

Telefon
03562 989-320
Fax
03562 7460
E-Mail
i.fox@forst-lausitz.de
Zimmer
109

Pascal Scheider

Telefon
03562 989-325
Fax
03562 7460
E-Mail
p.scheider@forst-lausitz.de
Zimmer
110

Veronika Scholz

Telefon
03562 989-324
Fax
03562 7460
E-Mail
v.scholz@forst-lausitz.de
Zimmer
109