CORONA: Sicherheitsbestimmungen im Rathaus

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

seit dem 18. Mai 2020 stehen im Forster Rathaus alle Service-Leistungen im vollen Umfang wieder zur Verfügung.

Aufgrund der anhaltenden Sicherheitsbestimmungen ist der Zutritt jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Diese kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Bürgerinnen und Bürger können sich direkt oder über die zentrale Telefonnummer 03562 9890 an die jeweilige Ansprechpartnerin bzw. den jeweiligen Ansprechpartner werden.

Der Zutritt in das Rathaus und die Verwaltungsgebäude ist grundsätzlich nur mit Mund- und Nasenbedeckung möglich.

Die Händedesinfektion erfolgt bitte im Eingangsbereich.


Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Pandemie zu starken Einschränkungen des öffentlichen Lebens kommt:

  • Touristische Übernachtungen sind nicht erlaubt
  • Schließung und Untersagung touristischer Einrichtungen und Freizeitangebote: wie Gaststätten, Kneipen, Bars und Cafés, Museen, Schwimmbäder, Spaß- und Freizeitbäder und alle sonstigen Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung dienen sowie Führungen, Stadtrundfahrten und vergleichbare touristische Angebote
Weitere Informationen
Todesfall

Bestattungen, allgemein

Allgemeine Information

Die Stadt Forst (Lausitz) verwaltet folgende Friedhöfe:

  • Hauptfriedhof
  • Friedhof in Noßdorf
  • Friedhof in Domsdorf
  • Friedhof in Keune
  • Friedhof im Ortsteil Groß Bademeusel
  • Friedhof im Ortsteil Groß Jamno
  • Friedhof im Ortsteil Klein Jamno
  • Friedhof im Ortsteil Bohrau
  • Friedhof im Ortsteil Briesnig

Bei der städtischen Friedhofsverwaltung sind alle Bestattungen / Trauerfeiern anzumelden, die auf o. g. Friedhöfen durchgeführt werden sollen. Die Termine können hier direkt vergeben oder über eine Bestattungsfirma angemeldet werden.

Die Mitarbeiter der städtischen Friedhofsverwaltung organisieren die Vorbereitung für die Bestattung (Herrichtung der Grabstätte, Vorbereitung der Trauerhalle u. ä.) und die Durchführung der Bestattung (Beerdigung, Urnenbeisetzung, Sargfeier) auf den o. g. Friedhöfen.

Wichtig hierbei ist die Zusammenarbeit mit Bestattern, Gärtnern, Rednern, Pfarrern, Steinmetzen und den Angehörigen, um von Verstorbenen in Würde Abschied nehmen zu können.

Aufbahrungen werden in Abstimmung mit den Bestattern organisiert und vorbereitet. Umbettungsanträge innerhalb der o. g. Friedhöfe können bei Vorlage des Nachweises des Nutzungsberechtigten gestellt werden. Es können ebenfalls Umbettungsanträge inkl. Überführung auf andere nicht genannte Friedhöfe, unter Vorlage der Graburkunde oder Vollmacht und der Beisetzungsgenehmigung der zuständigen Friedhofsverwaltung, zu dem die sterblichen Überreste überführt werden sollen, gestellt bzw. in Auftrag gegeben werden.

Unterlagen

Unterlagen werden im Einzelfall angefordert.

Kosten

Gebühren werden erhoben gemäß der jeweils gültigen Satzung.

Ansprechpartner / Ansprechpartnerin

Anke Schulz

Telefon
03562 456
Fax
03562 989-456
E-Mail
a.schulz@forst-lausitz.de
Zimmer
306