CORONA: Sicherheitsbestimmungen im Rathaus

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

seit dem 18. Mai 2020 stehen im Forster Rathaus alle Service-Leistungen im vollen Umfang wieder zur Verfügung.

Aufgrund der anhaltenden Sicherheitsbestimmungen ist der Zutritt jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Diese kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Bürgerinnen und Bürger können sich direkt oder über die zentrale Telefonnummer 03562 9890 an die jeweilige Ansprechpartnerin bzw. den jeweiligen Ansprechpartner werden.

Der Zutritt in das Rathaus und die Verwaltungsgebäude ist grundsätzlich nur mit Mund- und Nasenbedeckung möglich.

Die Händedesinfektion erfolgt bitte im Eingangsbereich.


Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Pandemie zu starken Einschränkungen des öffentlichen Lebens kommt:

  • Touristische Übernachtungen sind nicht erlaubt
  • Schließung und Untersagung touristischer Einrichtungen und Freizeitangebote: wie Gaststätten, Kneipen, Bars und Cafés, Museen, Schwimmbäder, Spaß- und Freizeitbäder und alle sonstigen Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung dienen sowie Führungen, Stadtrundfahrten und vergleichbare touristische Angebote
Weitere Informationen
Todesfall

Grabmale, Aufstellung

Allgemeine Information

Die Aufstellung der Grabmale wird von den Mitarbeitern der Friedhofsverwaltung genehmigt und kontrolliert.

Die Beantragung der Aufstellung eines Grabmales erfolgt durch den Bürger selbst.

Die Ausführung der Arbeiten hat ein vom Bürger zu beauftragendes, zugelassenes Unternehmen (Steinmetzbetrieb) vorzunehmen. Diese Zulassungen erteilen die Mitarbeiter der Friedhofsverwaltung für gewerblich tätige Unternehmen (Steinmetzbetriebe). Die Betriebe müssen jährlich Qualifizierungsnachweise vorlegen um die o. g. Zulassung zu erhalten.

Nach dem Aufstellen der Grabmale hat der Nutzungsberechtigte der Grabstelle durch regelmäßige Kontrollen die Standsicherheit der Grabmale zu gewährleisten.

Werden Mängel oder Unzulänglichkeiten durch Mitarbeiter der Friedhofsverwaltung im Dienstalltag oder im Zuge der jährlichen Standsicherheitskontrolle (Verkehrssicherungspflicht) festgestellt, wird der Bürger darüber in Kenntnis gesetzt.

Für die umgehende Wiederherstellung der Sicherheit an der Grabstätte ist der Nutzungsberechtigte verantwortlich.

Unterlagen

Ein Antrag zur Aufstellung eines Grabmales wird durch die Friedhofsverwaltung ausgehändigt und durch das zu beauftragende Unternehmen weiter bearbeitet.

Kosten

Gebühren entstehen entsprechend der derzeit gültigen Satzung.

Ansprechpartner / Ansprechpartnerin

Anke Schulz

Telefon
03562 456
Fax
03562 989-456
E-Mail
a.schulz@forst-lausitz.de
Zimmer
306