CORONA: Sicherheitsbestimmungen im Rathaus

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

seit dem 18. Mai 2020 stehen im Forster Rathaus alle Service-Leistungen im vollen Umfang wieder zur Verfügung.

Aufgrund der anhaltenden Sicherheitsbestimmungen ist der Zutritt jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Diese kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Bürgerinnen und Bürger können sich direkt oder über die zentrale Telefonnummer 03562 9890 an die jeweilige Ansprechpartnerin bzw. den jeweiligen Ansprechpartner werden.

Der Zutritt in das Rathaus und die Verwaltungsgebäude ist grundsätzlich nur mit Mund- und Nasenbedeckung möglich.

Die Händedesinfektion erfolgt bitte im Eingangsbereich.


Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Pandemie zu starken Einschränkungen des öffentlichen Lebens kommt:

  • Touristische Übernachtungen sind nicht erlaubt
  • Schließung und Untersagung touristischer Einrichtungen und Freizeitangebote: wie Gaststätten, Kneipen, Bars und Cafés, Museen, Schwimmbäder, Spaß- und Freizeitbäder und alle sonstigen Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung dienen sowie Führungen, Stadtrundfahrten und vergleichbare touristische Angebote
Weitere Informationen
Wohnen Unternehmen und Gewerbe

Grundstücksbebauung

Allgemeine Information

Im Rahmen eines Vorbescheides kann im einfachen Verfahren geklärt werden, ob ein Grundstück bebaut werden könnte.

Nach Abgabe beim Bauordnungsamt des Landkreises Spree-Neiße werden die Antragsunterlagen durch die zuständigen Fachämter des Landkreises Spree-Neiße sowie gleichzeitig durch die Stadt Forst (Lausitz) geprüft.

Nach Abschluss der Prüfung erstellt die Stadt Forst (Lausitz) eine Stellungnahme zum Vorbescheid und Bauantrag und gibt diese zusammen mit den Unterlagen an die Untere Bauaufsichtsbehörde des Landkreises Spree-Neiße, Heinrich-Heine-Straße 1, in 03149 Forst (Lausitz) zurück.

Die Untere Bauaufsichtsbehörde prüft in ihrer Funktion als Genehmigungsbehörde den Antrag und teilt dem Antragsteller den endgültigen Bescheid mit.

Unterlagen

Beim Landkreis Spree-Neiße sind folgende Unterlagen in 3-facher Ausfertigung einzureichen:

  • ein Antragsformular (Anlage 1/1, 1/2 und 1/3), gültig für das Land Brandenburg, mit genauer Fragestellung zum Vorhaben
  • einfacher Lageplan
  • Skizzen oder Bauzeichnungen (Einreichung freigestellt).

Beim Bauantrag ist ein vollständiges Projekt, angefertigt durch eine/n vorlageberechtigten Projektantin/en 3-fach einzureichen.

Kosten

Für die Prüfung beim Fachbereich Stadtentwicklung der Stadt Forst (Lausitz) werden keine Gebühren erhoben.

Die Prüfung beim Bauordnungsamt des Landkreises Spree - Neiße ist gebührenpflichtig.
Bitte informieren Sie sich beim Landkreis über die Höhe dieser Gebühren.

Ansprechpartner / Ansprechpartnerin

Waldemar Olheide

Telefon
03562 989-405
Fax
03562 989-403
E-Mail
w.olheide@forst-lausitz.de
Zimmer
218

Christina Rennhak

Telefon
03562 989-404
Fax
03562 989-403
E-Mail
ch.rennhak@forst-lausitz.de
Zimmer
218